„In allem Negativen verbirgt sich immer etwas Positives“

… sagt Claudia immer und auch heute wieder so eingetreten 😉

Nach meinem Morgenlauf , bei dem ich ja die Schadensbegutachtung bei uns im Dipeschrather Wald und natürlich im Lebenslustgarten übernommen hatte, ist mir ein Missgeschick beim öffnen der Haustüre passiert – Schlüssel abgebrochen , der dann im Zylinder verschwand.

20140610_110040

Sehr ärgerlich, da wir 8 Mietparteien sind. Wenn nun jeder neue Schlüssel benötigt + Einbau eines neuen Zylinders, kann das richtig teuer werden. Claudia blieb ganz cool und sagte, „Schatzi, wir haben eine PH die zahlt das schon und wenn nicht, gibt schlimmeres“!

Coole Socke meine Lady, was !?

Ich also bei der Versicherung nachgefragt und erfuhr das die es übernehmen. Puh, also das schon mal in trockenen Tüchern. Vermieterin angerufen, die Ihren Schlüsseldienst informierte.

Nun hieß es warten, wo ich eigentlich einige Dinge zu erledigen hätte. Doch schon nach gut einer Stunde kam der Schlüsseldienst. Er konnte nach einigen Versuchen den abgebrochenen Schlüssel soweit hervor locken um Ihn dann mittels Spezialwerkzeug raus zu ziehen.

Schon mal Super, doch dann fragte er mich ob ich neue Schlüssel benötige, denn die kann er gleich am Fahrzeug machen. Als ich dann sah woher er kam und seinen Namen auf dem Firmenfahrzeug sah, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Er wohnt in meinem alten Heimatdorf, und wir kennen einige Leute gemeinsam. Und das ohne bei FB oder so bekannt zu sein. Eine lustige Plauderei ging los und zum guten Schluss bekam ich einen Sonderpreis für die neuen Schlüssel und die Rechnung übernimmt die Vermieterin.

Ende gut alles gut ….

Danke das Ihr uns hier besucht habt bis zum nähsten mal

Eure Pick`s

Posted in Allgemein, Gedanken, Psyche.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*