Dritter Urlausbtag – Spaßvogel im Hintergrund . . .

Ja ist es  denn möglich, heute ist schon unser dritter Urlaubstag gewesen. Nun ja das ist auch nicht ganz richtig, denn wenn man es genau nimmt, ist es ja  der erste gewesen. Denn Samstag und  Sonntag arbeite ich ja eh nicht und somit zählen die auch nicht als Urlaubstage. Aber ich habe ja durch die beiden Wochenenden insgesamt 9 Tage frei. Claudia hat hingegen volle  16 Tage am Stück frei (hat die ein Glück), aber Sie hat es mehr als verdient.

Wir sind heute zur Neyetalsperre gefahren, wir haben diese Wanderung aus dem Heft vom Portal -Naturarena Bergisches Land- , eine tolle Seite mit einer Menge Infos zum Bergischen land. Wie schön es hier ist könnt Ihr euch hier einem traumhaften Info Film anschauen. Schaut Ihn Euch an, ihr werdet begeistert sein. Es war eine wunderschöne Wanderung, die im Heft -Berg Wege- als Fjord Impressionen Wanderung beschrieben wird  und dem auch alle Ehre macht. Fast die ganze Zeit geht es am Ufer der Neye entlang, wo die wunderschönen Blicke auf das Gewässer mit Ihren Fjord ähnlichen Buchten einen zum Träumen einladen. Entgegen der Wettervorhersage und der anfänglichen Bewölkung, ist es  den ganzen Tag trocken geblieben, und wir konnten sogar einige Zeit in der Sonne sitzen und die Seele baumeln lassen. Es war wieder ein toller Tag an dem wir etwas neues aus dem wunderschönen Bergischen Land kennen lernen durfte. Und wir dachten wir kennen schon alles smilies

Hier ein kleines Filmchen, das den Titel des Blogs erklärt . . .

 

Danke für`s lesen…

Posted in Allgemein, Urlaub, Wanderungen.

Ein Kommentar

  1. Luigi 7. August 2012 at 08:34 #

    Spitzen Film! Wobe idas Nase putzen noch viel lustiger ist als die Spaßvögelin am Anfang. Ich grölte…!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*